Benötigte Tropfausrüstung

Auch hier kann man mit sehr wenig auskommen, irgendwann lohnt sich aber das Upgrade auf mehr.

Minimalvariante:

  • eine Tropfquelle (z.B. ein Infusionssystem)
  • ein Wasserbecken (z.B. eine große Schale oder ein Eimer)
  • irgendeine Form von Befestigung oder Gestell für die Tropfquelle

So oder so ähnlich fangen wohl die meisten Leute an. Irgendwann lohnen sich dann verschiedene Upgrades:

  • ein längliches, flaches Becken, Maße ca. 80 cm lang, 40 cm breit, 3 cm hoch. Ich habe meins aus Hartschaumplatten, Klebeband und Silikon gebastelt.
  • ein höhenverstellbares Tropfgestell mit Befestigungsmöglichkeiten für die Blitze. Auch hier ist ein Eigenbau die sinnvollste Variante.
  • eine Lichtschranke, zumindest falls weiterhin mit dem Infusionssystem getropft wird
  • ein Magnetventil zur Tropfenregulierung, ggf. in Kombination mit Lichtschranke
  • die crazyMachine oder ein anderes System zur Steuerung der ganzen Apparatur

Danach sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Wer an diesem Punkt angekommen hat, dürfte von selbst auf neue Ideen zur “nötigen” Ausrüstung kommen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *