Platine in Arbeit & Zukunftsmusik

Es hat sich jemand gefunden, der die crazyMachine in etwas professionellerer Form umsetzen möchte. Es wird eine Platine mit Anschlüssen für ein Arduino Nano werden, an die dann die entsprechenden Peripheriegeräte angeschlossen werden können. Details dazu gibts im DSLR-Forum.

Nächstes größeres geplantes Feature ist ein PC-Modus, wodurch eine Steuerung über eine eigene Software für Windows möglich wird. Der LCD-Betrieb unabhängig vom Computer bleibt aber erhalten. Dazu muss ich allerdings zunächst einige Änderungen am Quelltext vornehmen, weil der Arbeitsspeicher des Arduinos leider nur sehr begrenzt ist. Dauert also noch eine Weile.

3 thoughts on “Platine in Arbeit & Zukunftsmusik”

    1. Ein EEPROM-Modul wäre sicherlich möglich (dann könnte man mehr Presets speichern). Allerdings sind die Platinen schon in Arbeit, deswegen müsste man das auf eine eventuelle nächste Version verschieben.
      Meine Arbeit an der Software konzentriert sich momentan auf die Implementierung der PC-Schnittstelle, eine entsprechende Computersoftware zur Steuerung der Tropfenmaschinerie ist auch in Arbeit.
      Vor CameraAxe und Photoduino muss ich mich meiner Meinung nach auch schon jetzt nicht verstecken. Die Geräte sind zwar vom sonstigen Funktionsumfang her etwas umfangreicher, allerdings für Wassertropfen weitaus weniger geeignet, zumindest wenn man mehrere Ventile steuern möchte.

      1. Dem muss ich zustimmen, da ist dieses Projekt deutlich besser geeignet für. Die anderen beiden gefallen mir als universelle Lösung recht gut, aber eigentlich war mein Ursprungs Projekt ja auch eine Tropfen Maschine und da passte deine Software halt genau drauf, auch wenn ich andere Bauteile verwendet habe.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *